Bitcoin-Wertentwicklung 2018

Bitcoin-Wertentwicklung 2018

Kann die Bitcoin-Wertentwicklung 2018 so weitergehen?

Hättest du vor genau einem Jahr, am 10.12.2016, einen Bitcoin erworben, wäre dieser heute 15.188 USD wert. Vor gerade mal einem Jahr hättest du diesen Bitcoin noch für 775 USD kaufen können. Somit hättest du dein investiertes Kapital um sage und schreibe 1.957% steigern können. Das ist eine Wertentwicklung, die nur schwer zu toppen ist. Zum Vergleich: der Deutsche Aktienindex (DAX30) hat sich in der gleichen Zeit um 17% entwickelt, was auch schon weit überdurchschnittlich im historischen Vergleich der letzten Jahre ist.

Der nachfolgende Chart stellt die Bitcoin-Wertentwicklung beeindruckend dar.

Bitcoin-Wertentwicklung auf ein Jahr betrachtet | Quelle: coinmarketcap.com


Bisherige Wertentwicklung

Ich habe leider auch erst relativ spät im Juli 2017 damit begonnen, einen kleinen Teil meines Geldes in diese Kryptowährung zu investieren. Meine Bitcoin-Einstiegskurse lagen bei etwa 2.000 USD – 3.000 USD. Bereits zu dieser Zeit haben viele von einer Blase gesprochen, die jeder Zeit platzen müsse. Es gab seither auch immer regelmäßig größere Rücksetzer. Wenn ich mir den Chart heute anschaue, dann wünsche ich mir, dass ich damals doch etwas mutiger gewesen wäre. Seit dieser Zeit habe ich nicht mehr nachgekauft und belasse es nun bei meiner Position. Ich schaue dem Treiben seit Monaten nur noch ungläubig zu.

Julian Hosp hat gestern in seiner Krypto-Facebook-Gruppe das Folgende gepostet:

So lange hat Bitcoin gebraucht:

0 – $1.000: 5 Jahre
$1.000- $2.000: 3 Jahre
$2.000- $4.000: 6 Monate
$4.000- $6.000: 3 Monate
$6.000- $8.000: 1 Monate
$8.000- $10.000: 2 Wochen
$10.000-$12.000: 1 Woche
$12.000-$14.000: 1 Tag
$14.000-$16.000: ein paar Stunden

Ziemlich beeindruckend! Es zeigt sich jedoch inzwischen, dass wir uns wohl in einer ausgewachsenen Hype-Phase befinden. Bitcoin ist in aller Munde und alle Medien berichten fast täglich darüber. Auch immer mehr institutionelle Anleger beginnen diesem Trend zu folgen. Ich bin der Meinung, dass wir uns in einer riesigen Blase befinden. Dazu werde ich in den nächsten Tagen aber noch einen gesonderten Artikel schreiben. Inzwischen zieht Bitcoin das Geld von vielen Menschen an, die etwaige Risiken nicht verstehen und einfach nur schnell reich werden wollen. Diese Menschen verlieren in der Regel das meiste Geld.

Potential für 2018

Auch wenn wir uns meiner Meinung nach derzeit in einem sehr stark überbewerteten Markt bewegen und der sicher noch den ein oder anderen starken Rücksetzer erleben wird, vielleicht sogar einen ausgewachsenen Crash, sehe ich trotz dessen noch enormes Wachstumspotential in der langfristigen Betrachtung.

Dazu müssen wir uns nur einmal die Verteilung der weltweiten Geldwerte etwas näher anschauen. Ich habe eine sehr gute Grafik im Netz gefunden. Die Bewertungen für Bitcoin und dem Kryptowährungsmarkt als Ganzes verändern allerdings so schnell, dass diese Werte im Bild schon nicht mehr dem heutigen Stand entsprechen. Ich werde die aktuellen Bewertungen unter dem Bild im Text unterbringen. Die Werte in der Grafik werden in USD angegeben. B = Billionen = Milliarde im deutschsprachigen Raum.

Die weltweiten Geldwerte im Vergleich in USD  |  Quelle: howmuch.net

 

Die Marktkapitalisierung des Bitcoin entspricht heute bereits $267B (Milliarden). Der Wert aller derzeit gehandelten Kryptowährungen entspricht heute inzwischen einer Marktkapitalisierung von $418B (Milliarden). Damit befindet sich dieser digitale Währungsmarkt inzwischen auf dem gleichen Wertniveau wie der des US-Onlinehandelsriesen Amazon.

Bei Bitcoin wird inzwischen sehr oft vom virtuellen Gold gesprochen. Das Edelmetall ist weltweit etwa $8.2T (Billionen) wert. Bei diesen Zahlen kann einem schnell schwindlig werden, weil das menschliche Gehirn mit solchen Skalen nicht mehr richtig fertig wird. Es entzieht sich einfach unserer Vorstellungskraft, da es nichts mit alltäglichen Zahlenwerten zu tun hat.

Fazit

Wenn wir uns die Verteilung der weltweiten Geldwerte anschauen, dann stellen wir fest, dass selbst auf diesem extrem hohen Bewertungsniveau des Bitcoins, sein Gesamtanteil am weltweiten Geldwert immer noch verschwindend gering ist. Wer wie ich davon ausgeht, dass Kryptowährungen die Zukunft sind, sollte sich also nicht verunsichern lassen. Es ist noch extrem viel Luft nach oben.

Ich lege mich aber nicht auf einen Wert fest. Es gibt viele die sagen, dass der Bitcoin 2020 mindestens 500.000 USD wert sein wird, manche sprechen sogar von einer Million USD. Kurzfristig werden wir auch weiterhin mit enormen Preisschwankungen rechnen müssen, da der Markt extrem volatil ist und auch noch nicht wirklich reguliert ist, im Vergleich zum Aktienmarkt.

Jeder der in Bitcoin und Co. investiert, muss also weiterhin starke Nerven und einen langen Atem haben. Investiert daher nie mehr Geld, als ihr bereit seid zu verlieren, bzw. was ihr finanziell verkraften könntet, sollte der Wert auf Null fallen (worst case).

Gier ist die größte Gefahr! Angesichts der enormen Wertsteigerungen der Vergangenheit, ziehen Bitcoin und Co. nun mehr und mehr Menschen an. Diese erhoffen sich immer weiter steigende Kurse. Soviel ist sicher: Irgendwann kommt wieder ein Crash! Das geschah bereits mehrfach und wird auch immer wieder geschehen. Allerdings ging es bisher im Anschluss an einen Crash auch immer wieder nach oben und das teils rasanter als zuvor.

Bleibt bitte wachsam und rational, springt nicht auf jeden Hype und versucht eure Emotionen in den Griff zu bekommen. Wenn ihr das schafft, dann habt ihr alles, um in diesem verrückten Markt zu bestehen.

No Comments

Post a Comment